Wie können wir Ihnen helfen?

09281/14037037
Unsere Öffnungszeiten

Montag und Dienstag:
7:30 Uhr – 18:00 Uhr

Donnerstag:
7:30 Uhr – 13:00 Uhr und
15:00 Uhr – 18:00 Uhr

Mittwoch und Freitag:
7:30 Uhr – 13:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Für Sie da

Facharzt für Innere Medizin, Endokrinologie & Diabetologie
Schwerpunktpraxis für Diabetes | Hormone & Stoffwechsel
Studienzentrum

Bewegung bringt den Zucker in die Zellen

zu sehen ist eine Frau mit Sportschuhen

Auch im Winter... In die warmen Sachen, fertig, los: Menschen mit Diabetes mellitus sollten sich fit halten. Denn Bewegung senkt den Blutzucker. Häufig lassen sich so Medikamente einsparen und der Stoffwechsel und Körpergewicht nachhaltig.

Denn sobald der Mensch aktiv wird, fangen seine Muskeln an zu arbeiten. Dafür brauchen sie Glukose, die sie zunächst aus den Zucker- und Stärkedepots beziehen, die in den Zellen lagern. Sind diese leer, besorgen sie sich Nachschub aus dem Blut. Dadurch sinkt der Blutzuckerspiegel. Der Organismus benötigt nun weniger Insulin und damit kann bei regelmäßiger Bewegung auch das Körperfett reduziert werden. Muskulatur wird ebenfalls aufgebaut und benötigt dauerhaft mehr Glukose. Auch wird die Aufnahme von Glukose schon bei moderater regelmäßiger Bewegung auf Dauer verbessert. Sport wirkt sogar noch im Ruhezustand: Noch bis zu zwei Tage nach dem Training können die Muskeln Zucker aus dem Blut beziehen und ihre leeren Speicher wieder auffüllen.

Was bedeutet eigentlich regelmäßige Bewegung:

Im Idealfall heißt das: drei bis vier Mal pro Woche für je 30 bis 60 Minuten. Starten sie langsam: Anfangs reicht es, wenn Sie sich jeden Tag 30 Minuten bewusst bewegen.

Welche Sportarten eignen sich bei Diabetes mellitus besonders:

Alles, was die Ausdauer trainiert, wie Walking, Schwimmen oder Radfahren.

Was sollte man vor Beginn beachten:

Wenn Sie neben dem Diabetes noch an weiteren Erkrankungen leiden, sollten Sie nicht mit dem Training beginnen, ohne vorher mit Ihrem Arzt gesprochen zu haben. Bei Bluthochdruck zum Beispiel ist Kraftsport weniger gut geeignet, da Halteübungen wie beim Gewichtheben den Blutdruck steigen lassen.

Was ist das Wichtigste:

Alles was sie tun sollte viel Spaß machen.

Und das wünscht Ihnen auch Ihr Diabetes-Team , los geht’s..