Wie können wir Ihnen helfen?

09281/14037037
Unsere Öffnungszeiten

Montag und Dienstag:
7:30 Uhr – 18:00 Uhr

Donnerstag:
7:30 Uhr – 13:00 Uhr und
15:00 Uhr – 18:00 Uhr

Mittwoch und Freitag:
7:30 Uhr – 13:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Für Sie da

Facharzt für Innere Medizin, Endokrinologie & Diabetologie
Schwerpunktpraxis für Diabetes | Hormone & Stoffwechsel
Studienzentrum

Das polzystische Ovarsyndrom (PCO-Syndrom)

zu sehen ist eine Dame

15 % der Frauen in gebärfähigem Alter haben diese Erkrankung. Die Diagnose kann gestellt werden, wenn 2 der 3 Hauptkriterien – erhöhte männliche Hormone, polyzystische Ovarien, fehlender Eisprung – erfüllt sind. Häufig ist zusätzlich eine Insulinresistenz vorhanden.

Eine Vorstellung beim Endokrinologen sollte in folgenden Fällen erfolgen:

  • Unerfüllter Kinderwunsch > 1 Jahr
  • Zyklusabstände über 35 Tage
  • deutliches Übergewicht
  • stark vermehrte Behaarung

Die Labordiagnostik wird in der 1. Zyklushälfte durchgeführt, hierbei wird neben den Hormonen auch der Zuckerstoffwechsel kontrolliert.

Die Optimierung der Lebensgewohnheiten stellt die Basis der Behandlung dar. Die Symptome bessern sich deutlich bei einer Gewichtsabnahme von ca. 5-10 % in 6 Monaten.

Medikamentöse Therapien sind ebenfalls möglich, aber fast alle off label use, d.h. außerhalb der Zulassungsindikation. Die Kosten müssen daher von der Patientin selber getragen werden.

Folgende Medikamente können verwendet werden:
  • Metformin zur Senkung der Insulinresistenz
  • Clomiphen bei Anovulation
  • Bei fehlendem Kinderwunsch und fehlenden Risikofaktoren Pille mit antiandrogenem Gestagen
  • Eflornithin Creme bei vermehrter Behaarung im Gesichtsbereich