Wie können wir Ihnen helfen?

09281/14037037

 

 Bewerten Sie uns
Unsere Öffnungszeiten
Standort Hof

Montag und Dienstag:
7:30 Uhr – 18:00 Uhr

Donnerstag:
7:30 Uhr – 13:00 Uhr und
15:00 Uhr – 18:00 Uhr

Mittwoch und Freitag:
7:30 Uhr – 13:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Standort Selb

(im Klinikum)

Dienstag: 08:00-13:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
Donnerstag: Nach Vereinbarung

Für Sie da

Facharzt für Innere Medizin, Endokrinologie & Diabetologie
Schwerpunktpraxis für Diabetes | Hormone & Stoffwechsel
Studienzentrum

zu sehen ist eine schwangere Frau

Schwangerschaftsdiabetes richtig behandelt

Der Gestationsdiabetes (GDM) zählt zu den häufigsten Erkrankungen in der Schwangerschaft mit weltweit steigender Tendenz, vor allem durch höheres Körpergewicht und Alter der Frauen. Da er symptomlos ist, kann er nur durch gezielte Diagnostik erkannt werden. (Quelle DDG)


zu sehen ist ein AID Gerät

Eine neue Therapiemöglichkeit für Menschen mit Typ 1 Diabetes

Ob es das Ausrechnen der Kohlenhydrate, das Einschätzen der Bewegung, die hormonelle Situation, die nicht optimal wirkenden Insuline, die Arbeit, der Urlaub, die nicht erklärlichen Über- und Unterzuckerungen oder das mehrmalige tägliche Insulin spritzen sind, stellt der Diabetes diese Menschen...


zu sehen sind zwei Personen bei der Corona-Schutzimpfung

Diabetes und die Impfung gegen das Sars-Cov-2-Virus (Coronaimpfung)

Bei der Impfung gegen das Coronavirus gibt es eine Einteilung in Gruppen, d. h., es wurde festgelegt, wer aus der Bevölkerung zuerst geimpft wird. Bekanntlicherweise wurden Anfang des Jahres zunächst die Hochbetagten über 80 Jahre geimpft.


zu sehen ist eine Dame

Das polzystische Ovarsyndrom (PCO-Syndrom)

15 % der Frauen in gebärfähigem Alter haben diese Erkrankung. Die Diagnose kann gestellt werden, wenn 2 der 3 Hauptkriterien – erhöhte männliche Hormone, polyzystische Ovarien, fehlender Eisprung – erfüllt sind. Häufig ist zusätzlich eine Insulinresistenz vorhanden.


Sicher durch die kalte Jahreszeit

Tipps für insulinpflichtige Diabetiker im Winter.


CGM und FGM

Die Zahl der Patienten, die Sensoren für eine Glukosemessung im Unterhautfettgewebe nutzen, steigt kontinuierlich an.


zu sehen ist ein Virus

Covid-19 bei Diabetes mellitus

In dem Artikel möchte ich kurz die Gefahren durch eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 bei Diabetes mellitus erläutern:


Blutzucker und/oder Gewebezucker?

Die kontinuierliche Messung der Glukose (rt-CGM) steht seit ca. 20 Jahren zur Verfügung.


zu sehen ist eine Frau mit Sportschuhen

Bewegung bringt den Zucker in die Zellen

Auch im Winter... In die warmen Sachen, fertig, los: Menschen mit Diabetes mellitus sollten sich fit halten. Denn Bewegung senkt den Blutzucker. Häufig lassen sich so Medikamente einsparen und der Stoffwechsel und Körpergewicht nachhaltig.


DKA Diabetische KetoAzidose

Was ist das? Wie entsteht sie? Welche Symptome gibt es? Was erhöht das Risiko?

Bewertung von Ketonmessung und Therapievorschlag


zu sehen ist eine Person welche sich eine Insulinspritze gibt

Diabetes mellitus Typ 1 oder Typ 2 - was ist der Unter­schied?

Nur die Namen sind bei beiden Erkrankungen ähnlich, ansonsten liegen andere Ursachen für die Entstehung vor und die Therapie unterscheidet sich grundlegend.


Einladung zum Qualitätszirkel

Themen des Abends:

ESC Leitlinien - Wer hält sich dran?

Kardiologische Hochrisikopatienten - mit Fallbeispielen aus der Praxis

Dur und Moll der Fettstoffwechselstörung


Schilddrüse und Diabetes mellitus

Die Schilddrüse ist ein kleines unterhalb des Kehlkopfes gelegenes, „schmetterlingsförmiges“ Organ (Größe einer Walnuss) mit zentraler Bedeutung in der Regulation des Stoffwechsels, des Wärmehaushaltes, des Wachstums und der Reifung.


zu sehen sind Smoothis

Gesundes neues Jahr - 5 Tipps von unseren Diabetes-Profis für einen leichten Start ins neue Jahr 2018

„Wir nehmen nicht zwischen Weihnachten und Silvester an Gewicht zu, sondern zwischen Silvester und Weihnachten.“


Das Bild zeigt bunte Pillen für Nahrungsergänzungsmittel

Bunte Pillen für’s gute Gewissen – Was bringen Nahrungsergänzungsmittel?

Gerade in der kalten Jahreszeit hören und lesen wir in Werbung und Medien, dass eine Extraportion Vitamine und Mineralstoffe bräuchten, um Bakterien und Viren abzuwehren und einem „Nährstoffmangel“ vorzubeugen.


Einladung zum Qualitätszirkel

Thema des Abends:

„Update Insulintherapie“ – Neues vom ADA (San Diego) und EASD (Lissabon)


zu sehen ist eine Mahlzeit mit gesunden Eiweißen

Informationen zum Thema Eiweiß

diesem Artikel möchten wir uns mit dem Nährstoff Eiweiß befassen.


Bild mit Salat und Nüssen

Fett macht fett oder Hauptsache „fettfrei“,

dann ist alles gut. Ein Irrglaube, der sich schon seit Ewigkeiten hält.

 


Das Bild zeigt drei Cupcakes schön dekoriert auf einem Blech stehend

Ernährungs­mythen auf dem Prüfstand…

Macht spät Essen dick? Sind Karotten wirklich gut für die Augen? Unsere Experten erklären, an welchen Mythen etwas dran ist.


Das Bild zeigt ein frisches Volkornbrot aufgeschnitten auf einen braunen Holztisch Täglich Vollkorn

Ein paar Praxistipps für den täglichen Umgang mit Kohlenhydraten

Täglich Vollkorn

Gute Kohlenhydrate und Ballaststoffe… So bleibt der Blutzucker stabil. Bereits 90 Gramm Vollkornprodukte pro Tag können die Lebenserwartung verlängern sowie das Risiko für ein koronares Herzleiden, Krebs, Schlaganfall, Atemwegs- und Infektionskrankheiten verringern. Probieren Sie...